Letztes Feedback

Meta





 

Familie

Familie ist ein großes Wort mit noch größerer Bedeutung. Man sollte sich auf sie verlassen können, ihr blind vertrauen können und sich von ihr beschützt fühlen. Doch was ist wenn ein Familienmitglied auf einmal für dich zum größten Feind wird, dich belästigt sodass du deine Handynummer ändern musst, alles versucht zu zerstören was du dir aufgebaut hast? Was kann man von seiner Familie dann als Rückhalt erwarten und was ist zu viel verlangt? Um wen geht es eigentlich? Es geht um den Bruder meines Partners. Was ist passiert? Ich kann es nicht genau sagen. Es hat sich mit der Zeit entwickelt und irgendwann haben wir seinen ganzen Hass zu spüren bekommen in Form von Anrufen und SMS. Die Gründe für sein Handeln kenne ich nicht oder kann sie mir nur zusammen Reimen. Effektiv denke ich ist es eine Mischung aus Eifersucht, Psyche und zu viel Alkohol die zu dem geführt hat was uns getroffen hat. Doch wie reagiert man dann richtig? Unser gewählter Ausweg, Handynummern wechseln damit wir uns erst einmal nicht mehr die Beleidigungen und Drohungen antun mussten. Doch das reichte nicht aus. Darauf kam Zerstörungswut. Mittlerweile haben wir alles aus seiner unmittelbaren Nähe geschafft womit er uns verletzen könnte. Was kann man in einem solchen Fall von der Familie erwarten? Wie verhält man sich richtig und was kann man wirklich tun? Ich muss momentan für mich sagen, man kann nichts erwarten, man kann sich nicht richtig verhalten und man kann nichts tun. Man ist hilflos und allein. MopsMops

30.8.15 20:55, kommentieren

Werbung


Mein erster Blog.

Da ist er... Mein erster Blog. MopsMops habe ich mich genannt. Warum? Weil mir nichts besseres eingefallen ist und weil ich einen Hund habe, einen Mops. Was bewegt mich dazu einen Blog zu schreiben? Im Gegensatz zu einigen anderen geht es mir nicht darum Geld zu verdienen und Produkte zu bewerben. Zumindest im Moment nicht, aber vielleicht finde ich ja Gefallen am schreiben und entscheide mich irgendwann anders. Ich bin mir nicht einmal sicher ob ich gut im Schreiben bin. Der Grund warum ich hier schreiben will ist das ich momentan keinen anderen Weg sehe offen aber auch irgendwie anonym meine Gedanken, Erlebnisse oder auch Gefühle los zu werden. Es ist nicht so das ich keine Freunde oder Familie habe die sich meinen Seelenkram anhören. Vielmehr hoffe ich vielleicht von anderen die das Gleiche erlebt haben oder auch einfach nur Gedanken dazu haben ein Feedback zu bekommen, von Unbeteiligten die kein Mitleid empfinden "müssen". Vielleicht gibt es unter euch jemanden der versteht was ich sagen möchte oder vielleicht geht es ja sogar der Mehrheit so. Wenn ich ehrlich bin, ich habe mich bisher noch gar nicht damit beschäftigt, aber es wird sich ja vielleicht bald zeigen. So das war erst einmal die Einführung... Bald dann mehr. Einen schönen Abend euch da draußen. MopsMops

2 Kommentare 30.8.15 20:33, kommentieren